19.06.2007

L & D Eventgastronomie bewirtschaftet Palladium und E-Werk in Köln

Eröffnungsbuffet im E-Werk am 19. April 2007
Foto: www.eventfotograf.com

Anfang des Jahres hat die L & D Eventgastronomie mit Sitz in Köln die Bewirtschaftung der beiden Veranstaltungshallen Palladium und E-Werk in Köln-Mülheim übernommen. Mit der gastronomischen Leitung dieser beiden überregional bekannten Locations für bis zu 6.000 Personen kann sich der Spezialist für Eventgastronomie in Köln in Zukunft noch besser am Markt positionieren und seinen Gästen wirklich außergewöhnliche Raumangebote machen. Denn beide Hallen verbinden den Charme der Gründerzeitarchitektur mit dem edlen Ambiente eines modernen, multifunktionalen und technisch perfekt ausgerüsteten Veranstaltungszentrums, das einzigartige und flexibel gestaltbare Räume für jeden Anlass bietet.

Die kontinuierliche Bewirtschaftung zweier so großer Hallen stellt ganz neue Herausforderungen an das Kölner Team von L & D, das von Lissy Heimann, Leiterin Eventgastronomie L & D, und Jürgen Hinterweller, Projektleiter Studio 478*, geleitet wird. „Wir legen – gemäß unserer Firmenphilosophie ‚Persönliche Gastronomie’ – sehr großen Wert auf flache Hierarchien und auf eine persönliche und individuelle Betreuung jedes einzelnen Kunden – genau das ist unsere Stärke“, so Lissy Heimann. „An diesem Konzept soll sich trotz unseres kontinuierlichen Wachstums auch in Zukunft nichts ändern.“

 

Maßgeschneidert & persönlich
L & D verfügt über 30 Jahre Erfahrung in der Organisation und Durchführung der verschiedensten Großveranstaltungen. Von VIP-Empfang und Gala über Konferenz, Karnevalsgesellschaft oder Konzert bis hin zu Preisverleihung, Produktpräsentation oder Parteitag wird jedes Event, ganz gleich mit wie vielen Personen, professionell, persönlich und ganz individuell geplant und durchgeführt. L & D Eventgastronomie liefert maßgeschneiderte Konzepte für jedes Budget und berät seine Kunden umfassend. Sonderwünsche für eine individualisierte Speisenfolge gehören ebenso zum L & D Angebot wie der Komplett-Service am Veranstaltungstag/-abend durch ausgebildetes Fachpersonal. Ein Pool von über 100 Mitarbeiter(inne)n und die Erreichbarkeit von montags bis sonntags an 365 Tagen im Jahr sind weitere Pluspunkte. Damit garantiert L & D Eventgastronomie, die ganz speziellen und hohen Anforderungen erfüllen zu können, die immer mehr Kunden und Geschäftspartner an eine professionelle und umfassende Betreuung ihrer Veranstaltungen stellen.

www.eventgastronomie-koeln.de
Weitere Informationen bietet die neue Website der L & D Eventgastronomie, www.eventgastronomie-koeln.de, die seit März 2007 online ist. Hier finden Interessierte zudem einen Auszug aus der Referenzliste sowie stimmungsvolle Fotos. Am 19. Juni ist L & D erstmals auf dem 8. Kongress- und EventTag Köln im Congress-Centrum Nord der Koelnmesse vertreten.

Erstes Halbjahr zufriedenstellend
Vertragspartner Köln Event Veranstaltungsgesellschaft mbH – für die Buchung der beiden Hallen zuständig – und L & D als Spezialist für das Eventcatering sind mit dem Verlauf des ersten Halbjahres 2007 mehr als zufrieden. Die ersten Veranstaltungen im Palladium und E-Werk verliefen erfolgreich. Dazu gehörten z. B. die traditionellen Stunksitzungen in der Session 2006/2007 (45 Abende à 1.200 Personen), die Gilden Prunksitzung mit rund 1.000 Gästen, die VIP-Veranstaltung anlässlich des ZDF-Scissor-Sisters-Konzertes, die Nokia Händlertagung mit 200 Gästen, ein Firmenevent der Schönhauser Promotion für 750 Personen, diverse Konzerte sowie die feierliche Wiedereröffnung des renovierten E-Werks mit 500 ausgewählten Gästen am 19. April.

Gaumenschmaus & Augenweide
Ein kulinarischer und optischer Gaumenschmaus war das hierfür von L & D gesponserte Buffet, das ebenso ideenreich wie vielfältig war. Die Besucher konnten aus vielen unterschiedlichen Vorspeisenkreationen wählen – hier punktete vor allem das ansprechend präsentierte Sushi-Buffet, das besonders schnell „vergriffen“ war. Von gefüllten Seezungenröllchen auf Soja-Honig-Dip, Garnelenspießen oder Jacobsmuscheln mit Koriander und Zitronengras, serviert in der Muschelschale, über Lammrücken rosa gebraten mit Rosmarinjus, Keniabohnen im Speckmantel und gebackenen Kartoffeln bis hin zu Dessertvariationen wie Schokoladen-Pyramiden oder Apfel-Cassis-Törtchen wurde eine große Bandbreite an den verschiedensten Geschmacksrichtungen geboten.

Bis zum Ende des Jahres sind über 150 weitere Veranstaltungen allein im E-Werk geplant, das Platz für bis zu 2.200 Personen bietet. Im Palladium mit Kapazitäten für bis zu 4.000 Personen finden bis Ende 2007 ebenfalls zahlreiche Veranstaltungen statt.