22.09.2014

Das 3. WDR-Sommerfest unter der kulinarischen Leitung von L & D führte rund um die Welt

Zum dritten Mal überzeugte das gastronomische Konzept von L & D Event Catering für das WDR Sommerfest, das die Gäste diesmal mit einer kulinarischen Weltreise verführte.
Zum dritten Mal überzeugte das gastronomische Konzept von L & D Event Catering für das WDR Sommerfest, das die Gäste diesmal mit einer kulinarischen Weltreise verführte.
Foto: L & D
Besucher ließen sich durch Regen nicht vom Feiern abhalten

Zum dritten Mal überzeugte L & D Event Catering mit einem besonderen gastronomischen Angebot für das WDR Sommerfest. Diesmal standen die verschiedenen Speisenangebote unter dem Motto „Kulinarische Weltreise“ und boten somit für jeden Geschmack ein passendes Gericht. Das Fest findet traditionell in der Lindenstraße-Kulisse statt und führte diesmal kulinarisch durch Asien, Afrika, Amerika und Europa. Rund 130 L & D-Mitarbeiter – Köche, Serviceleiter und -kräfte sowie Logistiker und Bonverkäufer – sorgten unter der Leitung von Anika Hentschel und Katrin Schüler am 20. August dafür, dass die WDR-Beschäftigten aller Standorte aus einem tollen und abwechslungsreichen Angebot wählen konnten. Einzig das Wetter erbarmte sich nicht, was die rund 2.200 Gäste nicht davon abhielt, ein sehr fröhliches Sommerfest auf dem Studiogelände in Köln-Bocklemünd zu feiern.

Die Organisatoren vom WDR lobten das L & D-Team, denn sie konnten sich Dank des kompetenten und flexiblen Bewirtungs- und Gästeservices von L & D Event Catering während der gesamten Vorbereitungszeit und am Abend selbst auf einen professionellen und nahezu reibungslosen Ablauf verlassen.

Gleich am Eingangsbereich, wo die Shuttlebusse ab 16:00 Uhr ankamen, standen zwei der insgesamt acht Bonstände, an denen je ein bis zwei L & D-Mitarbeiterinnen Bons für Speisen und Getränke an die Feiernden verkauften – auch beim WDR in der Stadt wurden schon tagsüber Bons verkauft. Am Bonstand neben dem Café George konnte man diese auch mit der EC-Karte bezahlen. Sechs Zelte waren auf dem weitläufigen Gelände verteilt – es gab STREETFOOD – verschiedene amerikanische Burger aus 100% Rindfleisch zum selbst zusammenbauen; BBQ – z. B. saftige, mit Paprika marinierte Schweinekammsteaks mit frischen Kräutern vom Schwenkgrill; THAI-FOOD – z. B. asiatisches Marktgemüse aus dem Wok mit Putenfleisch, Duftreis und den drei Spezialsaucen Red Curry , Sweet Chili oder Erdnuss; NORDISCH – z. B. skandinavische Kibberlinge mit Gartenkräutern und Dip; VIVE LA FRANCE - original französische Crepes; MEDITERRANA – z. B. frische Bandnudeln mit getrockneten Tomaten, Basilikum, frischem Rucola, bunten Paprikawürfeln und Parmesan; GRIECHISCH – z. B. Moussaka aus reinem Rinder- und Lammgehacktem mit Gemüse oder WIE BEI MUTTERN – z. B. frisch gebackene, knusprige Reibekuchen wahlweise mit Apfelmus, Kräuter-Schmand oder Räucherlachs.

Die Cocktailbar befand sich im Biergarten des Lokals Akropolis von Panaiotis Sarikakis, zusätzlich waren diverse Getränkewagen auf dem großen Gelände mit Jahrmarkt, Biergarten und Lindenstraße-Außenkulisse verteilt.