24.05.2012

L & D unter den Top Ten der deutschen Caterer

L & D Einkaufsleiter Wolfgang Kraut
L & D überzeugt mit Nachhaltigkeit, Kundennähe, Flexibilität und Genuss.
Foto: L & D/Redeker
Die Ergebnisse der jährlichen Studie des Fachmagazins gv-praxis, die im Mai veröffentlicht wurde, sind erfreulich für den Bonner Caterer L & D: Gleich um 3 Plätze (Vorjahr 13) konnte sich das Cateringunternehmen, das in den Sparten Mitarbeiterverpflegung, Event-, Messe- und Kongress-Catering sowie Kinder- und Jugendverpflegung tätig ist, im Jahr 2011 verbessern und gehört nun zu den Top Ten der größten Cateringunternehmen in Deutschland. Mit über 50 Mio. Euro Umsatz erzielte L & D in 2011 zum dritten Mal in Folge einen zweistelligen Zuwachs (13,5%, Vorjahr 13,6%) und blickt auf ein sehr erfolgreiches Geschäftsjahr zurück. Auch in Bezug auf das Geschäftsfeld der Gemeinschaftsverpflegung (GV) ging es einen Platz nach oben: Nach zwei Jahren auf Platz 8 nimmt der Contract Caterer mit 44,8 Mio. Euro Umsatz nun Platz 7 ein. Hier finden Sie ein PDF der Top Ten.

Das gute Ergebnis in 2011 sei vor allem auf die gute Arbeitsmarktlage zurückzuführen, so die Zusammenfassung der gv-praxis-Redaktion: Geprägt sei die deutsche Cateringszene von den großen Playern sowie einem gesunden Mittelbau von regionalen Familienunternehmen, die sich im Wettbewerb gut behaupten. Ihre Stärke sei Regionalität, Kundennähe und Individualität. Genau damit machten sie den Marktführern immer wieder zu schaffen – denn offensichtlich sei dies vielen Kunden wichtiger als nationale Größe. Auch L & D hat schon mehrfach mit diesen Stärken überzeugen können.

Die Studie zeigt jedoch auch, dass der Anteil des „echten“ Neugeschäfts signifikant gesunken ist – d. h. jeder zweite Vertrag kommt derzeit von einem Mitwettbewerber, der Verdrängungsprozess ist groß. „So positiv die Ergebnisse auch für uns sind – dass die Vertragspartner ihre Dienstleister in immer kürzeren Abständen überprüfen und neu ausschreiben spüren wir deutlich!“, so Nicole Volksheimer, Leiterin Marketing und Vertrieb bei L & D. „Allein in den ersten vier Monaten des Jahres hatten wir zehn umfangreiche Ausschreibungen auszuarbeiten, denn die Kunden formulieren mittlerweile sehr individuelle Anforderungen, auf die wir als Caterer detailliert eingehen müssen. Vor allem das Thema Nachhaltigkeit ist ein hervorstechendes Kriterium, auf das Kunden besonders großen Wert legen“, erklärt Nicole Volksheimer weiter.

Im Jahr 2011 haben Unternehmen wie Deutsche Post, Sparkasse KölnBonn, Bauer Media Group, Postbank oder L’Oreal Deutschland sich für L & D entschieden. Das Ziel von L & D im laufenden Geschäftsjahr ist es, gemeinsam mit den langjährigen Bestandskunden überregional zu wachsen und neue Kunden vom persönlichen Konzept zu überzeugen – letzteres ist bereits mit der IBB in Berlin oder AOK Systems in Bonn gelungen.