20.12.2011

Diesjährige Weihnachtsspende von 1.500 Euro ging an terre des hommes und Kölner Klinikclowns

L & D unterstützt die Arbeit der Kölner Klinikclowns mit einer Spende.
Foto: Klinikclowns Köln e. V.
Auch in diesem Jahr verzichtete das Cateringunternehmen L & D GmbH erneut auf den Versand von Kundengeschenken zu Weihnachten. Wieder sollten gemeinnützige Vereine unterstützt werden, die sich vor allem für das Wohl von Kindern einsetzen. Deshalb ging ein Teil des Spendenbetrages an "terre des hommes Deutschland e.V. – Hilfe für Kinder in Not". Ein anderer Teil wurde an den Verein “Kölner Klinikclowns e.V.” überwiesen, der kranke Kinder und Erwachsene mit lustigen Besuchen im Krankenhaus zum Lachen bringt und so beim schnellen Gesundwerden hilft.

terre des hommes Deutschland e.V. ist ein internationales Kinderhilfswerk und besteht seit 1967. Der Verein ist unabhängig von Regierungen, Wirtschaft, Religionsgemeinschaften und Parteien und fördert in 31 Projektländern in unterschiedlichen Arbeitsgebieten mehr als 400 Partnerprojekte für notleidende Kinder. Die Regionalbüros von terre des hommes gewährleisten den direkten Kontakt zu den Partnerorganisationen und eine wirksame Begleitung der Projektarbeit vor Ort. Zudem führt terre des hommes Lobby- und Anwaltschaftsarbeit für Kinder durch.

Der Verein „Kölner Klinikclowns e.V.“ (ehemals „KiKK e.V.“) wurde 1995 von Kölner KünstlerInnen gegründet. Seither erobern die Akteure die Herzen der Menschen in Gesundheitseinrichtungen. Sie sind vertreten auf Kinderstationen zahlreicher Krankenhäuser, in Senioreneinrichtungen und sonstigen Gesundheitseinrichtungen in NRW und finden Lob und Anerkennung bei Ärzten und Pflegepersonal. Bei ihren Einsätzen am Krankenbett schaffen sie clownesk einen Spiel-Raum für Kreativität, Lebensfreude und den spontanen Umgang mit den Sorgen und Nöten der kleinen und großen Patienten und Bewohner. Lachen mit den Clowns bedeutet Ablenkung von Schmerzen, Angst und Heimweh und bringt stattdessen Spaß und Freude ins Haus.

“Die L & D GmbH sucht die Organisationen, für die sie spendet, sorgfältig aus – diese setzen sich vor allem für die Bekämpfung von Hunger, Krankheiten und (Kinder)-Armut sowie gegen Bildungsungerechtigkeit in der Dritten Welt ein”, so Nicole Volksheimer von L & D. In den vergangenen Jahren wurden das UN-World Food Programme, Pro-Interplast Bonn e. V., die Welthungerhilfe, Ärzte ohne Grenzen oder UNICEF unterstützt.