01.08.2011

L & D +punkt nominiert für den Health Media Award

Vitaminreich und gleichzeitig kalorienarm: So leicht isst es sich mit dem L & D +punkt!
Foto: fotolia.com
tg: trendforum gesundheit – Gipfeltreffen der Branche

Der Bonner Caterer L & D ist mit seinem Ganztageskonzept „+punkt – gesund und leicht genießen“ für den Health Media Award 2011 nominiert. Ein ovaler, grüner +punkt kennzeichnet in den über 70 Mitarbeiterrestaurants auf einen Blick erkennbar alle Produkte und Gerichte, die L & D für eine gesundheitsbewusste Ernährung empfiehlt. Dazu gehören z. B. kalorien- und fettreduzierte Mittagsgerichte – jedes enthält weniger als 700 kcal und 25 g Fett. Auch zum Frühstück, am Nachmittag oder zwischendurch kann man sich mit süßen oder herzhaften +punkt-Snacks vitaminreich und gleichzeitig kalorienarm verpflegen.

Gesundheitsbewusste Genießer können sich mit dem +punkt-Konzept – Aufkleber, Flyer, Banderolen, Poster, Schilder und Nährwertangaben weisen die speziellen Produkte aus – im Mitarbeiterrestaurant ganz schnell orientieren, gesund essen und Zeit sparen. Der +punkt wird nun auch in der Kinder- und Jugendverpflegung eingesetzt und beweist, dass sich das Konzept für Groß und Klein eignet und die Außer-Haus-Verpflegung attraktiv ergänzt.

Der Health Media Award 2011
Am 29. September treffen sich im Kölner RheinEnergieStadion führende Vertreter der Gesundheitswirtschaft mit Politikern und Journalisten. In diesem Jahr stehen Themen wie „Kinder- und Schulverpflegung“, „Krankenhäuser im Wandel“, „Social Media im Gesundheitsbereich“, aber auch der Wellnesstrend und die Möglichkeit, sich im Ausland medizinisch behandeln zu lassen, im Mittelpunkt des Programms. Rund 150 Gäste werden im Anschluss die Verleihung des Health Media Award 2011 erleben. Nominiert sind Persönlichkeiten und Projekte wie z. B. Sky du Mont, Botschafter der DSK-Deutsche Stiftung Kinderdermatologie und Deutschlands bekanntester Schönheitschirurg Prof. Dr. Mang, Bodenseeklinik. Ausgezeichnet werden die besten Beiträge in diesem Jahr von einer Fachjury unter Leitung von Professor Klaus-Peter Dreykorn. Moderiert wird die Preisverleihung von Michael Jungblut, Wirtschaftsjournalist, früher ZDF (Leiter der Wirtschaftsredaktion, WISO). Noch bis zum 1. September 2011 können weitere Beiträge für den Health Media Award 2011 vorgeschlagen werden.