08.06.2011

L & D kontinuierlich auf dem Weg unter die Top Ten der 100 größten Caterer in Deutschland

L & D Geschäftsführer Jürgen Preuß blickt auch in 2011 optimistisch in die Zukunft.
Foto: L & D
Das jährliche Ranking der Gastro-Fachzeitschrift gv-praxis im Mai fiel für L & D ein weiteres Mal mehr als zufriedenstellend aus: Wiederum hat sich das Bonner Cateringunternehmen in 2010 um einen Platz verbessert und nimmt nun die 13. Stelle unter den 100 bundesweit agierenden Cateringunternehmen in Deutschland ein (Vorjahr Platz 14). In der Sparte Betriebsrestaurants hat L & D Rang acht erfolgreich verteidigt und zählt damit bei der Mitarbeiterverpflegung weiterhin zu den Top-10-Caterern.

Nachdem bereits das Jahr 2009 – entgegen dem allgemeinen Branchentrend – von einem zweistelligen Umsatzplus geprägt war, konnte dieses gute Ergebnis im vergangenen Jahr erneut übertroffen werden: L & D erwirtschaftete mit über 1.200 Mitarbeiter/-innen eine zweistellige Umsatzsteigerung von 13,53% auf 45,81 Mio. Euro. Den Löwenanteil an diesem Unternehmenswachstum nimmt dabei die Betriebsgastronomie mit einem zweistelligen Plus von 14,28% auf 40,00 Mio. Euro (Vorjahr 35,00 Mio. Euro) ein. Daneben ist L & D in den Geschäftsbereichen Kinder- und Jugendverpflegung, Event Catering sowie Cateringleistungen im Sozial- und Gesundheitswesen (mit der Gesellschaft majordomus Care) aktiv.

Von seinen Leistungen überzeugen konnte das Unternehmen mit Sitz in Bonn im zurückliegenden Jahr sowohl renommierte neue Unternehmen wie auch Bestandskunden, darunter z. B. die Deutsche Telekom AG in Düsseldorf, die WAZ Mediengruppe in Essen, die Mediengruppe RTL Deutschland und die Deutz AG in Köln sowie die Bundesnetzagentur in Bonn.

Geschäftsführer Jürgen Preuß blickt auch in 2011 weiterhin optimistisch in die Zukunft: „Allein in den ersten fünf Monaten haben wir acht Betriebe eröffnen können – u. a. die Sparkasse KölnBonn mit fünf Betrieben, L’Oreal Deutschland in Düsseldorf und Neuss sowie die Bauer Media Group in Hamburg haben L & D die Verpflegung ihrer Mitarbeiter/-innen vom Frühstück bis zum Konferenzcatering anvertraut. Unser Ziel für 2011 bleibt damit ein stabiles, erfolgreiches Wachstum mit bestehenden und neuen Kunden sowie die weitere Ausweitung.“

Cook & Chill-Konzept in Köln expandiert

Im laufenden Jahr sollen vor allem die Kapazitäten der L & D-eigenen Zentralküche in Köln-Mülheim weiter ausgebaut werden: Hier im Komplex des Studio 478 wurde Ende 2010 eigens für die Umsetzung des Cook & Chill-Konzeptes eine weitere Produktionshalle errichtet, um die Belieferung von Kunden in der Kinder- und Jugendverpflegung und im Sozial- und Gesundheitswesen professionell und verlässlich umsetzen zu können. Seit Januar werden die Patient(inn)en und Mitarbeiter/-innen des Dreifaltigkeits-Krankenhauses in Köln an 365 Tagen im Jahr dreimal täglich mit gesunden und leckeren Mahlzeiten versorgt.