20.12.2010

L & D unterstützt zwei gemeinnützige Organisationen mit 1.500 Euro


Foto: WFP Photolibrary
Traditionelle Weihnachtsspende von Caterer L & D geht in diesem Jahr an UN-World Food Programme und pro-interplast Bonn e. V.

Bereits seit mehreren Jahren verzichtet das Cateringunternehmen L & D GmbH darauf, Kundengeschenke zu Weihnachten zu versenden, und unterstützt stattdessen ausgewählte Projekte und Organisationen, die sich für wohltätige Zwecke einsetzen. In diesem Jahr fiel die Wahl auf das World Food Programme und auf pro-interplast Bonn e. V. – zwei Organisiationen, die sich vor allem für die Menschen in der Dritten Welt engagieren.

Als wichtigste Institution der Vereinten Nationen im Kampf gegen den Hunger reagiert das UN World Food Programme (WFP) immer wieder schnell auf Notsituationen und rettet Leben, indem benötigte Nahrungsmittel schnell an die richtigen Orte gebracht und dort an die bedürftigen Menschen verteilt werden. So verteilt WFP jedes Jahr Schulmahlzeiten an über 20 Millionen Kinder in ca. 70 Ländern der Welt. Diese Schulmahlzeiten unterstützen Familien darin, ihre Kinder in die Schule zu schicken, statt sie – wie es aus wirtschaftlicher Not meist üblich ist – ihre Kinder das Essen selbst erarbeiten oder erbetteln zu lassen.

Die meisten Menschen dieser Erde leben in Armut und für viele gibt es überhaupt keine medizinische Versorgung – oder sie ist unerschwinglich teuer. Der Bonner Verein „pro-interplast-bonn e. V.“ unterstützt deshalb Operationsteams von INTERPLAST Deutschland, die Menschen mit angeborenen Fehlbildungen oder Verletzungs- und Verbrennungsfolgen in Entwicklungsländern unentgeltlich in ihrer Urlaubszeit operieren. Diese Teams bestehen aus Mund-Kiefer-Gesichtschirurgen, Plastischen Chirurgen, Anästhesisten sowie Schwestern und Pflegern dieser Fachbereiche. In zwei- bis dreiwöchigen Einsätzen, die von Deutschland aus detailliert vorbereitet werden, operiert eine etwa zehnköpfige Mannschaft 100 bis 150 Patienten vor Ort. Alle notwendigen Materialien, Instrumente, Medikamente und Geräte werden von den Teams mitgeführt, eine Operation kostet durchschnittlich etwa 100 Euro.

Die L & D GmbH sucht die Organisationen, für die sie spendet, sorgfältig aus – diese setzen sich vor allem für die Bekämpfung von Hunger, Krankheiten und (Kinder)-Armut sowie gegen Bildungsungerechtigkeit in der Dritten Welt ein. In den vergangenen Jahren wurden bereits die Welthungerhilfe, Ärzte ohne Grenzen oder UNICEF unterstützt.

Bisher unterstützte Organisationen:
http://pro-interplast-bonn.de
http://de.wfp.org
www.aerzte-ohne-grenzen.de
www.welthungerhilfe.de
www.unicef.de