14.12.2010

Medienschaffende bei der WAZ Mediengruppe in Essen genießen ab sofort trendgerechtes Mittagsangebot von L & D

Das Salatbuffet bietet täglich eine knackig-frische Auswahl an Blattsalaten, Rohkost oder Antipasti mit hausgemachten L & D-Salatdressings.
Foto: L & D
Am 29. November eröffnete L & D ein Mitarbeiterrestaurant der ganz besonderen Art in Essen. Der Bonner Caterer bietet sein modernes, trendgerechtes und abwechslungsreiches Speisenangebot ab sofort im WAZ-Konzernrestaurant an. L & D-Betriebsleiter Olaf van Erckelens freute sich, dass bereits am Eröffnungstag mehr Gäste als erwartet das neue Angbeot von L & D testen wollten – und sich rundweg begeistert zeigten. Geöffnet ist das Mitarbeiterrestaurant von 7:00 Uhr bis 10:00 Uhr und zur Mittagszeit von 12:00 Uhr bis 14:30 Uhr – nicht nur für Mitarbeiter/-innen der WAZ Mediengruppe, sondern auch für alle Interessierten aus den umliegenden Unternehmen.

Der Eröffnungsspeiseplan lockte über 400 Gäste ins Restaurant und bot für jeden Geschmack und Hunger das Richtige: Szegediner Rahmgulasch mit mildem Sauerkraut und Kartoffelpüree; Pangasiusfilet im Kräutermantel mit Schmandsauce, Blattspinat und Dillkartoffeln oder Cappellini Pomodoro – Nudeltaschen mit Tomaten-Basilikum-Füllung in Zitronen-Sahne-Sauce – sowie original italienische Pizza standen zur Wahl. Täglich gibt es neben vier verschiedenen Gerichtlinien zudem eine wechselnde Tagessuppe, einen Salat der Woche, ein Antipasti- und Salatbuffet mit frischen und angemachten Salaten der Saison und hausgemachten L & D-Dressings sowie ein abwechslungsreiches Dessertbuffet in Selbstbedienung für den süßen Abschluss der Mittagspause.

“Die WAZ Mediengruppe hat sich vor allem für L & D entschieden, weil wir mit unserem innovativen, modernen Angebot genau auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter/-innen eingehen und zudem mit unserem persönlichen Service überzeugen! In den letzten zwei Jahren haben wir gerade im Sauerland und Ruhrgebiet viele neue und bis heute zufriedene Kunden aus der Wirtschaft hinzugewonnen”, so L & D Gebietsleiterin Cornelia Redeker.

Trendgerechte Eigenmarken wie der “+punkt”, der alle lecker-leichte Speisen, Snacks und Getränke mit weniger Kalorien bzw. Fett für Gesundheitsbewusste auf einen Blick kennzeichnet, der “Punto Verde” – knackige Salate mit frisch gegrilltem Gemüse, Fleisch oder Fisch – oder “Nyam Nyam” – fernöstliche Wok-Spezialitäten ganz ohne Geschmacksverstärker – bieten den Medientätigen vielfältigen und gesunden Genuss. Dennoch fehlen natürlich auch beliebte und eher gehaltvolle Klassiker nicht – die Eröffnungswoche bot z. B. auch eine Currywurst mit Pommes frites, geschmortes Hirschragout mit Rosenkohl und Spätzle oder eine Düsseldorfer Dicke Bohnensuppe mit Bockwurst und Brötchen.

Zum Jahreswechsel stehen dem WAZ-Restaurant noch weitere Neuerungen bevor: Das aus den 70er Jahren stammende Interieur wird Anfang 2011 durch neue Möbel ersetzt, die Räumlichkeiten werden renoviert.