10.12.2008

L & D mit neuem Firmensitz

Barbara Schütgens, Leiterin Personal und Qualitätssicherung (l.) und Geschäftsführer Jürgen Preuß freuten sich über den Besuch von Wirtschaftsförderin Victoria Appelbe (r.).
Foto: L & D/Isermann
Aus "Lohmeier & Deimel" wird "L & D"

Im Oktober 2008 bezog die L & D GmbH ein neues, größeres Verwaltungsgebäude und entschied sich mit dem Umzug bewusst für die Stadt Bonn als neuen Firmensitz. Rund 25 Mitarbeiter/-innen sind hier in den Abteilungen Geschäftsführung, Personal, Finanzen, Einkauf, Qualitätssicherung, Marketing und Kommunikation tätig. Im Zuge des Umzugs hat sich die Geschäftsführung gleichzeitig entschlossen, die Firmierung des Unternehmens einheitlich zu verändern: Aus „Lohmeier & Deimel“ wurde jetzt „L & D“.

L & D ist ein innovatives Mittelstandsunternehmen und steht für persönliche Betreuung, Transparenz und Frische. Das Cateringunternehmen, das vor dem Umzug in Wachtberg-Niederbachem angesiedelt war, wurde 1974 in Mühlheim-Kärlich gegründet und hat sich in über 30 Jahren vom "Regierungscaterer" zum Anbieter besonderer gastronomischer Konzepte für Betriebsrestaurants und Kasinos im Rheinland – und darüber hinaus – entwickelt.

L & D wird in zweiter Generation durch das Gründungsfamilienmitglied Jürgen Preuß geführt, seit 2003 gehört auch Dr. Sandro Stefani vom italienischen Partner Camst zur Geschäftsführung. Neben der Betriebsgastronomie zählen die Kinder- und Jugendverpflegung und die Eventgastronomie (z. B. im WCCB und für namhafte Bonner Großunternehmen) zu den Geschäftsfeldern von L & D. Das Unternehmen betreibt derzeit 54 Betriebe, darunter ein Tagungshotel und ein Bistro, verpflegt täglich ca. 30.000 Gäste und beschäftigt über 900 Mitarbeiter/-innen. L & D hat sich zum Ziel gesetzt, Gästen und Vertragspartnern eine hohe Qualität zu bieten und den Service durch einen vertrauensvollen Kontakt stetig zu verbessern. Als Partner von Sustainable Bonn („Nachhaltiges Bonn“) leistet L & D darüber hinaus einen effektiven Beitrag zur Umweltentlastung.