Drucken

24.01.2018

L & D im Presseclub Bonn unterstützt Too Good To go!


© To Good To go

Als neuer Kooperationspartner von "Too Good To go" engagiert sich
das L & D-Betriebsrestaurant im Presseclub Bonn seit dem 09.01.2018 für die Rettung von Lebensmitteln. Über eine App wird das am Mittag übrig gebliebene Essen als Überraschungsbox zu einem vergünstigten Preis an Selbstabholer angeboten. Die Kunden
bestellen und bezahlen direkt über die App und brauchen ihre Box dann nur noch im angegebenen Zeitfenster von
14.30 bis 15.00 Uhr abzuholen. Der Preis einer Überraschungsbox - selbstverständlich aus biologisch abbaubarem Material - beim Betriebs-
restaurant im Presseclub liegt derzeit bei 3 €. Enthalten sind Speisen wie Pasta, Gratins, Pizza, Flammkuchen und verschiedene Gerichte im Wert von mindestens 6 €. Einen kleinen Vorgeschmack, was in der Box enthalten sein könnte, liefert ein Blick auf den wöchentlichen Speiseplan des Presseclubs, der sowohl im Internet als auch über die "Too Good To go"-App oder die L & D eigene Presseclub-App einsehbar ist.

L & D freut sich, in Zusammenarbeit mit "Too Good To go" zur Reduzierung der in Deutschland anfallenden 19 Millionen Tonnen Speisereste beizutragen, und sich somit für die Umwelt zu engagieren. Insgesamt konnte "Too Good To go" europaweit bereits 2,6 Millionen Mahlzeiten retten und dadurch 6000 Tonnen CO2 einsparen. In Deutschland gibt es derzeit 1800 Partnerläden wie Bäckereien, Restaurants und Supermarktketten. Mit steigender Anzahl an App-Nutzern können immer mehr Lebensmittel gerettet werden, die sonst in der Mülltonne landen würden. Die "Too Good To go"- und die Presseclub-App sind kostenfrei im Play-Store erhältlich.