31.05.2017

L & D gehört zu den Finalisten des Digital Champions Award 2017 der WirtschaftsWoche

Das L & D-Team in der Zentrale im Innovationspark Rheinland.
Das L & D-Team freut sich über die Nominierung zum Digital Champions Award 2017 des Magazins WirtschaftsWoche.
Foto: L & D/Hardy Welsch
Zu den elf Nominierten, die es in die Endrunde geschafft haben, gehört L & D. Das Cateringunternehmen hat sich in der in der Kategorie „Digitale Prozesse & Organisation“ qualifiziert. Nun erwartet das Team mit Spannung die Juryentscheidung - die Preisverleihung findet am 20.06.2017 in der Hauptstadtrepräsentanz der Telekom in Berlin statt. Alle Nominierten werden mit einem Kurzfilm vorgestellt, den Nordisch TV am morgigen Donnerstag in der Zentrale der L & D GmbH im Innovationspark Rheinland drehen wird.

Digital naiv? Von wegen! In Deutschland gibt es durchaus Firmen, die den technologischen Wandel als Chance verstehen. Elf von ihnen haben es mit ihren smarten Projekten in die Endrunde des Digital Champions Award 2017 geschafft. Neue Technologienverändern nicht nur die Abläufe in der Fertigung, sondern auch die Beziehung zwischen Unternehmen und ihren Kunden und selbst die internen Prozesse. Die WirtschaftsWoche hat 2016 zusammen mit der Deutschen Telekom den „Digital Champions Award“ ins Leben gerufen. Dieser zeichnet mittelständische Unternehmen aus, die bei der digitalen Revolution auf gutem Wege sind. Elf Unternehmen haben es mit ihren smarten Ansätzen in die letzte Wettbewerbsrunde 2017 geschafft (Quelle: WIWO).

Hier finden Sie das L & D-Kurzporträt:

L & D, 1974 in Bonn gegründet, gehört zu den acht größten Business-Caterern in Deutschland. Namhafte Unternehmen, aber auch Bundesministerien lassen ihre Mitarbeiter bei Konferenzen und in Mitarbeiterrestaurants von L & D verpflegen. Täglich bewirtet das Unternehmen rund 35.000 Menschen. In den vergangenen Jahren hat es sich digital transformiert, eine moderne IT-Infrastruktur aufgebaut und Prozesse automatisiert. Sogar mit der Analyse von Big-Data hat das Unternehmen begonnen. Die Jury zeigte sich beeindruckt davon, wie digital sich das Unternehmen in einer sehr undigitalen Branche aufstellt.

Wenn Sie die Social Media Posts der WirtschaftsWoche teilen, nutzen Sie bitte den Hashtag  #dcaberlin:

WIWO auf Twitter
WIWO auf Facenbook