12.11.2015

Rezension: Hanni Rützlers FOODREPORT 2016

Titel Foodreport 2016
Hanni Rützlers FOODREPORT 2016
Foto: Zukunftsinstitut GmbH
„Food, also die Art, wie wir uns ernähren, was wir wann essen, wo wir was essen, mit wem wir uns wo treffen, sagt mehr über uns aus als die Kleider, die wir tragen. Damit erhöht sich Food vom Lebensmittel zum Stilmittel.“ So heißt es im Vorwort zur dritten Ausgabe des Foodreport.

Ist also Essen zum Teil der Popkultur – oder gar selbst zum Pop geworden? Die renommierte Ernährungsexpertin Hanni Rützler beantwortet das mit einem klaren ja, denn Food wird ihrer Meinung nach zum Ausdruck einer Ideenfindung über uns selbst. Rützler bietet Einblicke in die wichtigen Entwicklungen für Lebensmittelbranche, Gastronomie und Handel. So greift z. B. der Supermarkt immer öfter die Atmosphäre eines Straßen- und Wochenmarktes auf, Markthallen werden zur neuen Stil-Ikone.

Neben einem Trend-Update zu den zwei vorherigen Ausgaben präsentiert Rützler drei neue Food-Trends, die in Zukunft aufgrund eines neuartigen Konsumverhaltens bedeutsam sein werden:

1. Infinite Food:
Gegessen wird künftig rund um die Uhr und immer mehr an außergewöhnlichen Orten. Außerdem kann heute jeder zum Gastronom werden, Stichworte Street Food und Craft Beer. Klassische Rezepturen und Zutaten aus der Heimat werden immer wichtiger, Exotik ist nicht mehr so stark gefragt wie Bodenständigkeit.

2. Spiritual Food:
Im Privaten wird Essen mit dem wachsenden Wunsch nach koscheren, veganen und halal-konformen Lebensmitteln auf eine spirituelle Ebene gehoben – Essen wird bei bewussten Essern zur Religion.

3. Fast Good:
Das schnelle Essen erlebt eine Revolution: Qualität sowie die Bereicherung durch ländertypische Einflüsse aus der arabischen, hispanischen und asiatischen Küche spielen eine große Rolle. Fast Food wandelt sich und muss heute vor allem richtig gut sein.

Einen Blick in den neuen Foodreport sollten alle wagen, die auf der Suche nach Inspiration sind.

Hanni Rützlers FOODREPORT 2016
Zukunftsinstitut GmbH in Kooperation mit der Lebensmittel Zeitung (Hg.)
ISBN 978-3-945647-00-4
Frankfurt 2015
Preis: EUR 125,00 zzgl. MWSt.