02.03.2015

Wechsel in der L & D- Zentrale: Waldemar Zmuda kehrt als Einkaufsleiter zurück zu L & D

Waldemar Zmuda - Neuer Einkaufsleiter bei L & D
Waldemar Zmuda ist der neue Leiter Einkauf bei L & D und folgt auf Wolfgang Kraut, der das Unternehmen nach fast 15 Jahren verlässt.
Foto: L & D
Nach über acht Jahren an der Spitze der Einkaufsabteilung verlässt Wolfgang Kraut das Cateringunter­nehmen L & D mit Sitz in Bonn, um sich bei der Firma DK Integra­tions­betriebe gGmbH als Prokurist neuen Herausforderungen zu stellen. Seine Motivation zu diesem Entschluss erklärt er so: „Die Entscheidung, L & D zu verlassen, fiel mir schwer. Doch ich habe mich dazu entschlossen, weil ich jetzt die Möglich­keit bekomme, mich in einer neuen Position zu beweisen. Bei einer Firma zu arbeiten, die sich als Ziel gesetzt hat, einen hohen Anteil von Menschen mit Behinderungen dauerhaft und gesetzlich sozial­ver­sichert mit entsprechend tariflicher Entlohnung und vollen Arbeit­nehmer­rechten zu beschäftigen, empfinde ich als eine spannende und befriedigende Aufgabe.“

Sein Nachfolger ist Waldemar Zmuda, der bereits von 2010-2014 als Assistent in der L & D-Einkaufs­abteilung tätig war. Während dieser Zeit absolvierte er das Studium „Lebensmittelmanagement- und Technologie“ mit dem Abschluss Bachelor of Science, ging im Anschluss für ein Jahr zur Primus Service GmbH in Bonn und kehrte nun als Leiter Einkauf zu L & D zurück.

"Nach der Bekanntgabe des Wechsels von Wolfgang Kraut wurde mir seine Nachfolge angeboten – und damit eine großartige Möglichkeit, mich zum einen weiterzuentwickeln und meine bisher gesammelten Erfahrungen einzubringen und zum anderen, aktiv den weiteren Erfolg des Unternehmens L & D mitzugestalten.", so der 34-jährige Zmuda. Seine Kenntnisse und Fähigkeiten hat der gelernte Koch und Küchenmeister bereits während der vier Jahre als Assistent Wolfgang Krauts bei L & D unter Beweis gestellt. Nach Abschluss seines Studiums ging er zunächst zur Primus Service GmbH, wo er sich u. a. intensiv in die Besonderheiten des Care-Catering-Bereiches mit seiner unterschied­lichen Aufbau- und Ablaufstruktur einarbeitete sowie die Einführung einer neuen Warenwirtschaft begleitete.

Jetzt zurück bei L & D sieht er seine wichtigsten Aufgaben darin, den Ausbau der Warenwirtschaft gerade in Bezug auf die neue Lebensmittel­informations- verordnung (LMIV) und die Überarbeitung des L & D-Auswahlplans für die über 85 Betriebe zu realisieren. Auch die Weiterentwicklung der Lieferanten- und Produktstruktur entlang der Wertschöpfungskette steht im Fokus.